Vor 2 Wochen hatten die Schlauchschlingel Besuch vom DRK. Von den Kindern wurde der Rettungswagen auf Herz und Nieren geprüft. Sämtliche Fächer und Schubladen wurden von den Schlingeln unter die Lupe genommen und untersucht. Als die Frage nach einem Freiwilligen gestellt wurde, gingen alle Arme nach oben. Ein "Opfer" wurde also schnell gefunden und dann ging es los.

Er wurde in eine Vakuum-Trage gepackt, ein Zugang (ohne Nadel) wurde gelegt und dann wurde er mit Hilfe der anderen Schlingel in den Rettungswagen geschoben.
Wer wollte, konnte sich dann noch seinen Puls oder Sauerstoffgehalt messen lassen.
Nach einer kleinen Pause ging es zur Theorie. Hier wurde dann ein Notruf erarbeitet und noch wichtige Fragen gestellt.

Es war ein schöner, spannender Nachmittag und wir bedanken uns beim DRK, die diesen Nachmittag möglich gemacht haben.

Unwetterwarnungen

Aktuelle Waldbrandgefahr

Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Waldbrandgefahrenindex

Aktuelle Waldbrandgefahr

Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)