FFW Habighorst
Jugendfeuerwehr
Fahrzeuge

 

Verkehrsunfall 04.06.2012

 


Am Montag, den 04. Juni um 19:45 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Habighorst und Eschede zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B191 zwischen Eschede und Celle in Höhe Abzweigung Burghorn über DME alarmiert.

Die Alarmmeldung lautete: VU mehrere verletzte Personen, eine Person eingeklemmt.

Vor Ort erwartete die Einsatzkräfte folgende Lage: Es waren 2 PKW und ein LKW am Unfall beteiligt, 4 verletzte Personen mussten von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst versorgt werden. Beim Eintreffen der Feuerwehr war niemand mehr eingeklemmt, ein PKW war mit einem Gastank ausgerüstet und musste gesichert werden. Bei den verletzten Personen handelte es sich um eine hochschwangere Frau, ein ca. 2 Jahre altes Kind und einen Mann. Alle drei waren schwer verletzt und ein weiterer Mann war mittelschwer verletzt. Nach dem alle verletzten Personen versorgt und abtransportiert waren, übernahmen wir noch auf Anweisung der Polizei die Verkehrssicherrung und Ausleuchtung der Einsatzstelle.

Einsatzende war um 22:10 Uhr.

Im Einsatz waren:

F.F. Eschede mit RW 2, TLF 16/25, LF 20/16, ELW 1

F.F. Habighorst mit TLF 8 W, LF 8, ELW 1

GemBM mit Privat PKW

Rettungsdienst LK Celle mit 4 RTW, 1 NEF, 1 OrgL. DRK und 1 Ltd. Notarzt sowie der RTH Christoph 19 aus Uelzen